Freiwillige Feuerwehr Rauchfangswerder
logo
Start
Aktuelles
Fahrzeuge
Die Jugendfeuerwehr
Termine
Wissenswertes
Galerie
Intern
Kontakt
Impressum

Fahrzeuge


Die Feuerwache Rauchfangswerder verfügt über 3 KFZ und ein Rettungsboot. Im Folgenden werden diese Fahrzeuge vorgestellt:

1. Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug LHF 10/5

Dieses Fahrzeug ist etwas kleinere Version eines "normalen" LHF, wie es vielfach in der Stadt unterwegs ist. Diese kleinere Variante wurde bei uns notwendig, da die Fahrzeughalle der Wache ursprünglich für die Größe eines Barkas B1000 errichtet wurde. Ein LHF normaler Größe hätte einfach nicht hinein gepasst. Allerdings steht das LHF 10/5 seinen großen Geschwistern in kaum einer Eigenschaft nach. Fast alle relevanten Einsatzmittel, die ein großes LHF zu bieten hat, finden sich auch auf diesem Fahrzeug wieder. 
In der Fahrzeugkabine findet eine komplette Staffel Platz, wobei zwei Sitzplätze mit Pressluftatmern (PA) ausgestattet sind. So kann sich der Angriffstrupp auch in diesem Fahrzeug bereits während der Fahrt ausrüsten, was die Rüstzeit an der Einsatzstelle erheblich verringert.

 

Fahrzeugbezeichnung:LHF 10/5
Funkrufname:LHF 5460/1
Fahrgestell: MB Vario 818D 4x2
Baujahr/Indienststellung:2011
Leistung:130 kW / 177 PS
Motor:EURO 5 Diesel
zulässiges Gesamtgewicht:7.490 kg
Radstand:3.700 mm
Besatzung:1+5
Aufbau:Fa. Rosenbauer
Wassertank:500 Liter
Pumpe:Einschubpumpe tragbar Fox FPN 10-1500

  

 

2. Katastrophenschutzfahrzeug LF 16 TS 

Die Katastrophenschutzfahrzeuge LF 16 TS wurden dem Land Berlin vom Bund zur Verfügung gestellt. Als LF, also Löschfahrzeug dient es vornehmlich der Wasserförderung z.B. zur Brandbekämpfung, worauf auch seine Beladung ausgelegt ist. Neben einer Vorbaupumpe verfügt es über eine Tragkraftspritze TS 8 und über ein erhebliches Arsenal an Saug- und Druckschläuchen. Es finden insgesamt 9 Personen in der Kabine Platz.



 

Fahrzeugbezeichnung:LF 16 TS
Funkrufname:LF 5460
Fahrgestell: Frontlenker, kippbares Gruppenfahrerhaus
Leistung:125 kW / 170 PS
Motor: 6 Zylinder in Reihe, 5958 cm³
Betriebsstoff:Diesel
zulässiges Gesamtgewicht: 9.000 kg
Radstand: 3.640 mm
Besatzung: 1:8
Aufbau: Firma Lentner
Vorbaupumpe:Feuerlöschvorbaupumpe FP 16/8
Tragkraftspritze:TS 8/8

3. First Responder (engl: "erste Antwort")

Auf Grund der abgeschiedenen Lage von Rauchfangswerder wurde auch hier ein First Responder - Fahrzeug stationiert. Dieser Opel Corsa ist unter anderem mit einem Rettungsdienstrucksack und Defibrillator ausgestattet. Im Falle eines rettungsdienstlichen Einsatzes fahren min. zwei Kameraden, die neben der Ausbildung zum Rettungshelfer auch über eine 32-stündige Zusatzausbildung mit Defibrillationsberechtigung verfügen müssen, zum Patienten. Bis die Rettungssanitäter, oder der Notarzt an der Einsatzstelle eintreffen, sind meist die wesentlichen stabilisierenden Maßnahmen ergriffen und wichtige Informationen, die für eine zügige Diagnostik notwendig sind zusammen getragen. In akuten Fällen werden aber auch qualifizierte Maßnahmen zur Wiederbelebung ergriffen.  

Fahrzeugbezeichnung:First Responder
Funkrufname:FR 5460/1
Fahrzeug: Opel Corsa 1.2 Twinport
Baujahr:2011
Leistung:59 kW / 80 PS
Höchstgeschwindigkeit:165 km/h
Motor:1,2 l Euro IV Otto-Motor
Sitzplätze:4
Betriebsstoff:Super

4. Rettungsboot RTB 

Das Rettungsboot kommt immer dann zum Einsatz, wenn sich die Einsatzstelle auf oder am Wasser befindet. Es dient zum Übersetzen wenn sich die Einsatzstelle auf einer Insel oder einem anderen Boot befindet, oder aber auch zur Rettung von Personen aus dem Wasser. Es ist mit einem 15 PS Außenbordmotor ausgestattet und wird bei den entsprechenden Alarmstichworten auf einem Hänger mitgeführt.

 

 

 


Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rauchfangswerder e.V. | info@ff-5460.de